Vorteile im Team

Gerade innerhalb eines Teams kommt es zu Aufgaben und Verpflichtungen die außerhalb eines konkreten Projektes liegen. Genau diese Bereiche bezieht die Methode von Gedankenernte mit ein. Folgende Beispiele sollen das verdeutlichen.

Vorausschauende Projektarbeit

Tage und Wochen planen

Spätestens bei mehreren Projekten und Aufgaben muss man anfangen seine Zeit sinnvoll einzuteilen. Auf ein Projekt bezogen, an welchem mehrere Personen arbeiten, geschieht das meist gemeinsam. Aber wie sieht es mit deinen Verantwortungen innerhalb sowie außerhalb des Projekts aus? Hier ist man oft immer noch auf sich und seine Art der Organisation gestellt.

Genau diese Lücke schließt die Methode von Gedankenernte. An einem Ort kannst deine Verbindlichkeiten für jedes Projekt, in welches du involviert bist aufschreiben und somit mehr Überblick erreichen können. Dabei spielt es keine Rolle welche Tools und Anforderungen die unterschiedlichen Projekte nutzen.

Genau dieser Überblick hilft dir dann im nächsten Schritt produktiver deine Tage und Wochen einzuteilen. Dank der Kalender Integration gehen auch Termine nicht unter, sondern fügen sich nahtlos in deine eigene Aufgabenplanung ein. Stell dir vor, du machst einen Ordner auf und hast alle eine wichtigen und dringenden Verantwortungen zu genau diesem Projekt vor dir liegen. Genau hier stellt sich auch ein Gefühl der Kontrolle und Entspannung ein. Denn wenn du genau weißt, was los ist und wie viel noch ansteht, weißt du auch viel klarer, was Möglich ist und was nicht.

Mit einem gute Gefühl nach hause gehen

Wissen was erledigt wurde

Im Zeitalter der digitalen Informationen sind viele Aufgaben zunehmend abstrakt. So kommt es auch mal vor, dass man Abends gar nicht so richtig weiß, was man alles am Tag erledigt hat. Ein nachgewiesener positiver Effekt für deine mentale Gesundheit ist, dass du möglichst konkret genau das weißt. Sprich, wenn du abends das Erlebnis hast, ich habe heute die jeweiligen Punkte aus meiner Aufgabenliste erledigt – bist du glücklicher, denn es ist ein kleines Erfolgserlebnis, das oft unterschätzt wird.

Aber es ist noch mehr, stell dir vor du weißt was du an kleinen und großen Aufgaben du in den letzten Wochen und Monaten erledigt hast. So kannst du bei der Methode von Gedankenernte jederzeit zurückschauen und weißt, was genau du vorwärtsgebracht hast. Es ist kein Geheimnis, dass unser Gehirn nach einer bestimmten Zeit Dinge vergisst, vor allem wenn viel passiert ist. Der Computer ist hier die Unterstützung, denn er vergisst nur auf Kommando.

Vor- und Nachbereitung

Sinnvolle Meetings

Jedes Meeting und Gespräch will gut vor- und nachbereitet sein:

  • Was sind die Prioritäten? Eine Agenda erstellen!
  • Wie sieht der Zeitrahmen für das Meeting aus?
  • Welche Ideen oder Bedenken gibt es?

Und weiter:

  • Die nächsten Schritte nach dem Meeting?
  • Was ist notwendig für eine Umsetzung?
  • Was könnte passieren oder eintreten, auf das wir uns jetzt schon vorbereiten sollten?
  • Wann sehen wir uns das nächste Mal?
  • Wer muss noch darüber Bescheid wissen?
  • Wo ist das Protokoll zu finden?

Das sind nur ein paar Beispiele zu möglichen Fragen. Manchmal sind es auch nur Gespräche unter vier Augen, die sehr wichtig sind. Wo legst du die neuen relevanten Informationen ab? Weißt du noch nach zwei Wochen, was in dem Gespräch die Message war?

Was sind mögliche Handlungen, die sich durch das Gespräch ergeben haben? Vielleicht hast du Ideen bekommen? Schreibst du das alles in ein neues Word oder Google Dokument das in einem Ordner verstaubt? Oder möchtest du die gewonnenen Eindrücke in Veränderungen und Entwicklungen verwandeln? Die Methode Gedankenernte hilft dir genau darauf einzugehen, um mehr ins Handeln zu kommen.

Ganzheitlich Planen und Arbeiten

Paperless ready

Nahtlos angeknüpft ans moderne Leben, unbegrenzt und wandelbar.

Stress reduzieren

Weg von der Überforderung und dem Jonglieren mit Terminen und Informationen. Erschaffe nachhaltige Ruhe und Klarheit.

Alles an einem Ort

Immer unterwegs dabei. Nie wieder endlos suchen und nicht wiederfinden. Per App oder Website nutzbar.

Hohe Wirksamkeit

Integriere die neue Denk- und Arbeitsweise schrittweise – und in deinem eigenen Tempo – in deinen Alltag.

Außergewöhnlich

Alle Informationen aufnehmen

Nicht mehr reduzieren! Setze auf die Superpower von deinem Gehirn: Informationen verarbeiten und nicht speichern.

Bewusstes Handeln

Dein Handeln wird sichtbarer, das hilft dir bewusster zu werden und klarere Entscheidungen zu treffen.

Gedanken- und Wissensbibliothek

Deine persönlichen Ideen und Gedanken einfach und jederzeit festhalten und zum richtigen Zeitpunkt nutzen.

Moderne Technologie nutzen

Nicht mehr überlegen müssen wo du diese Notiz, Webseite oder Tipp abgelegt hast. Fügt sich nahtlos an dein digitales Leben.

Es geht um Verlässlichkeit

Gezielt Kommunizieren

Im gleichen Büro und der gleichen Firma zu arbeiten bedeutet viel Austausch und Kommunikation. Vor allem werden Informationen ausgetauscht, woher weiß ich wem ich noch welche Informationen zuschicken wollte? Trage ich das in meinen Kalender ein?

Vielleicht muss ich erst noch Ergebnisse erarbeiten oder zusammensuchen und kann diese dann erst verschicken? Lege ich dazu eine Todo in meine Aufgabenliste an? Aber dann sind vielleicht nicht so wichtige Aufgaben gemischt mit wichtigen Aufgaben? Und eine lange Todo Liste kann schon recht ernüchternd sein…

Die Methode von Gedankenernte unterstützt dich gezielt eine zuverlässige Arbeitsweise genau für diesen Zweck zu finden – eine die für dich passt! Beeindrucke deinen Chef und keine Kollegen mit deinen neuen Fähigkeiten, indem du Informationen verteilen und aufnehmen kannst, ohne dabei je überfordert zu sein.

Stetig besser werden

Feedback verwenden

Dabei macht es keinen Unterschied, ob es Feedback von einem Kunden, einem Kollegen oder einer Führungsperson ist – es ist gleichermaßen wichtig und kann den einen Unterschied aus machen. Denn es ist die Perspektive von außen welche oft die entscheidende Inspiration und Verbesserung hervorrufen kann.

Bestimmt fällt dir eine Situation ein, bei welcher du genau so eine Rückmeldung von jemandem nicht aufgeschrieben und behalten hast. Das muss nicht sein, mit der Methode von Gedankenernte lernst du schnell und entspannt in oder nach einem Gespräch, einer E-Mail oder Befragung die Kritik oder das Lob aufzufangen und dem jeweiligen Projekt oder Produkt zuzuordnen.

Deine Zukunft

Zielvereinbarung und Gehaltsverhandlung

Es betrifft jeden der einen Arbeitsvertrag sein eigen nennt. Sehr wichtig und doch oft unterschätzt. Denn es geht nicht nur um deine finanzielle Situation innerhalb des Unternehmens, sondern hat es auch etwa mit Wertschätzung und Motivation zu tun.

Nur wenn du dir selbst weitgehend im Klaren bist, was dein möglicher Wert auf dem Markt und innerhalb deiner Arbeitsstelle ist, kannst du mit deinem Mehrwert bei so einer Verhandlung konkret argumentieren und sicherer deine Forderungen kommunizieren. 

Klar ist das Arbeitsklima immer wichtiger bei den jungen Menschen, aber neben einer fairen Bezahlung wünscht man sich Wachstum und Entwicklung, oder wie viele sagen Aufstiegschancen. 

Wo legst du deine Recherche für anderen Jobangebote ab? Wo speicherst du nützliche Informationen darüber aus Gesprächen mit Kollegen und Bekannten? Wo dokumentierst du Entscheidungen und Überlegungen dazu? Wo protokollierst du Anreize und Motivationen welche dein Vorgesetzter dir in Aussicht gestellt hat?

Wie bereitest du dich auf deine nächste Zielvereinbarung und Gehaltsverhandlung vor? Die Methode von Gedankenernte setzt genau hier an und vereint die genannten Ansprüche.

Dem Anspruch gerecht werden

Qualitätskontrolle

Jeder hat seine ganz individuellen Ansprüche, wenn es darum geht, wie er sich kleidet, was für Essen er zu sich nimmt, wie der mit Menschen umgeht und wie er seien Arbeit erledigt. Aber auch in einem Unternehmen herrschen gewisse Ansprüche.

Manchmal sind diese Anforderungen nicht schriftlich formuliert. Da passiert es öfters mal, dass diese gerade bei viel Arbeit wenig beachtet werden. Genau hier hilft es, sich diese sichtbar zu machen und mit einer Zielformulierung zu verknüpfen.

So helfen Checklisten das Thema Qualitätskontrolle neu aufleben zu lassen. Aber auch um die Qualität eines Projekts kritisch zu hinterfragen.

Die Methode von Gedankenernte hilft dir diesen Ansatz sowie die Checklisten in eine Projektplanung nahtlos zu integrieren.

Kreativität fördern

Ideen sammeln

Es passiert den ganzen Tag, jede Sekunde. Es heißt wir haben bis zu 60.000 Gedanken jeden Tag, wovon wir nur ein paar Prozent bewusst wahrnehmen. Viele davon “fliegen” wirklich nur an uns vorbei.

So ist es auch mit der ein oder anderen genialen Idee. Durch das tolle Kreativ-Buch “Kribbeln im Kopf” von Mario Pricken habe ich gelernt, dass es umso besser ist, umso mehr Ideen man zu etwas sammelt.

Warum halten wir alle nicht alle möglichen Ideen und Einfälle fest, egal ob im Gespräch, Surfen im Netz, beim Buch lesen oder spazieren gehen? Weil es oft aufwendig ist und wir oft die Erfahrung gemacht haben, dass diese Idee oder Information eh keine Verwendung finden wird.

Warum? Weil wir die auf einem Zettel oder im Handy aufgeschriebene Idee entweder eh wieder vergessen, dass wir sie aufgeschrieben haben oder sie zum entsprechenden Zeitpunkt nicht mehr finden.

Genau diese Problematik löst die Methode von Gedankenernte elegant und stressfrei. Du wirst es schaffen, alle deine Inspirationen und nützlichen Gedanken festhalten und zum passenden Zeitpunkt nutzen zu können – und das jeden Tag.

Erfahre wie der Workshop abläuft,
und was für Inhalte dich erwarten.

Mehr Details

Finde einen passenden Termin,
und sichere dir deine Teilnahme.

Platz reservieren

Erfahre durch Beispiele
welche Vorteile dich erwarten.

Fürs Privatleben

Entdecke wie du Mehrwert
in deinem Team generierst!

innerhalb Teams

Entdecke die Vorteile durch 
Beispiele aus dem Berufs-Alltag!

Für Selbstständige

Copyright Michael Klein | Impressum | Datenschutzerklärung | Nach Oben

Asana is a trademark and service mark of Asana, Inc.,
registered in the U.S. and in other countries.